Stadtradeln mit Evangelischen Profil

Gepostet am Aktualisiert am

Pfungstadt.

Auch Mitglieder des Kirchenvorstandes und Mitarbeitende der Evangelischen Kirchengemeinde nehmen an der Kampagne Stadtradeln in Pfungstadt teil. Das Auto mal stehen lassen und drei Wochen lang mit dem Fahrrad zur Arbeit, zum Einkaufen, zur Bank, zum Bäcker und zur Post fahren, oder die Kinder zur Schule oder in den Kindergarten bringen und anderes mehr.

Am 1. September starteten die Kirchenradler mit dem Teamnamen pfarr-rad.kirche-pfungstadt mit ökumenischen Segen und wollen mit ihrem sportlichen Engagement einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Bis zum 21. September können Fahrradkilometer für das Team pfarr-rad.kirche-pfungstadt gesammelt und über die homepage www.stadtradeln.de/pfungstadt eingetragen werden. Machen Sie mit. Das Team pfarr-rad.kirche-pfungstadt braucht viele, die mit radeln. Jeder und jede kann mitmachen. Unterstützen auch Sie mit Ihren pfarr-rad-Kilometern das Team und tragen sich ein unt r pfarr-rad.kirche-pfungstadt

 

Werbeanzeigen

Mountainbike-Einsteigertour ab Moorhaus

Gepostet am Aktualisiert am

Die Naturfreunde Pfungstadt laden zur Mountainbike-Einsteigertour  am Sonntag, den 01.09.2019, um 11:00 Uhr ein.

Die Strecke führt vom Naturfreundehaus „Moorhaus“, Bergstr. 180, Pfungstadt über die Burg Frankenstein zur Tannenburg und zurück zum „Moorhaus“. Auf der Tannenburg entscheiden die Teilnehmenden, ob noch der Melibokus bezwungen wird. Insgesamt geht es um 23 km Strecke, 650 Höhenmeter in ca. 2 Std. Mit Melibokus wären es dann 35 km, 1.150 Höhenmeter in ca. 3,5 Std. Am Ende der Tour ist ein gemütlicher Ausklang am „Moorhaus“ geplant.

Fahrtechnisch muss man kein Profi oder Extremsportler sein,  man sollte aber sicher Fahrradfahren können und gerne mal Schwitzen. Voraussetzung ist vor allem ein gut gewartetes Mountainbike und ein Helm.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und nur nach vorheriger Anmeldung bei:

Volker Schindler 0172-6668219, volker@schindler-email.de.

Informationen rund um die Naturfreunde und das Moorhaus sind unter  www.naturfreunde-pfungstadt.de zu finden

 

Startschuss STADTRADELN 2019 in Pfungstadt

Gepostet am Aktualisiert am

Vom 01. bis 21. September können Interessierte beim Wettbewerb für mehr Klimaschutz antreten.

Pfungstadt, 26.08.2019. Ab dem 01.09.2019 radelt ganz Pfungstadt beim diesjährigen STADTRADELN. Die Stadt Pfungstadt nimmt erstmalig an der Kampagne des Klima-Bündnisses teil. Jetzt heißt es: Radeln für ein gutes Klima! Interessierte können sich noch unter www.stadtradeln.de/pfungstadt anmelden und ein Team gründen oder einem Team beitreten bzw. ebenso als Einzelkämpfer teilnehmen, um Kilometer für Pfungstadt zu sammeln. Somit vergrößern sich die Chancen der Kommune, auf ein Siegertreppchen zu steigen.

Die Stadt Pfungstadt lädt Sie herzlich zum gemeinsamen Start ein:

01. September, um 11:00 Uhr
Evangelische Martinskirche, Kirchstr. 33

Und selbstverständlich wir die Stadt alle teilnehmenden Pfungstädter Teams und Einzelkämpfer*innen  im Rahmen einer offiziellen Abschlussveranstaltung, voraussichtlich Ende September, prämieren. Der genaue Termin wird noch kommuniziert.
Zur Veranstaltung wird selbstverständlich eine Anreise mit dem Fahrrad begrüßt – all diejenigen, die auf dem Weg auf störende oder gefährliche Stellen aufmerksam werden, können von der Meldeplattform RADar! (radar-online.net) Gebrauch machen. Das Tool erlaubt es Radelnden, ihre Kommunalverwaltung online oder über die STADTRADELN-App auf diese hinzuweisen.

Bei Rückfragen bzgl. der Kampagne in Pfungstadt oder der RADar!-Meldeplattform wenden Sie sich bitte an:

Bianca Ehrt
Tel.: 06157 988 1137
E-Mail: bianca.ehrt@pfungstadt.de

 

 

 

 

 

STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, Stevens Bikes, Paul Lange & Co., Busch + Müller, MY BIKE, WSM sowie Schwalbe deutschlandweit unterstützt.

Mehr Informationen unter:
stadtradeln.de
facebook.com/stadtradeln
twitter.com/stadtradeln

DAS STADTRADELN
Der internationale Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnis lädt alle Mitglieder der Kommunalparlamente ein, als Vorbild für den Klimaschutz in die Pedale zu treten und sich für eine verstärkte Radverkehrsförderung einzusetzen. Im Team mit Bürger*innen sollen sie möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne will Bürger*innen für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen. Seit 2017 können auch Städte, Gemeinden und Landkreise außerhalb Deutschlands die Kampagne an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und September durchführen. Es gibt Auszeichnungen und hochwertige Preise zu gewinnen – vor allem aber eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm. stadtradeln.de
Das Klima-Bündnis
Seit mehr als 25 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit über 1.700 Mitgliedern aus 26 europäischen Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet, und das einzige, das konkrete Ziele setzt: Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung. klimabuendnis.org

Stadtradeln mit Evangelischem Profil

Gepostet am

Pfungstadt. Auch der Kirchenvorstand und andere Mitarbeitende der Evangelischen Kirchengemeinde nehmen an der Kampagne Stadtradeln in Pfungstadt Teil. Das Auto mal stehen lassen und drei Wochen lang mit dem Fahrrad zur Arbeit, zum Einkaufen, zur Bank, zum Bäcker und zur Post fahren, oder die Kinder zur Schule oder in den Kindergarten bringen und anderes mehr. Die Kirchenradler starten mit dem Teamnamen pfarr-rad.kirche-pfungstadt und wollen mit ihrem sportlichen Engagement einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und ein Zeichen für vermehrte Radförderung in der Kommune setzen.

Gestartet wird am 1. September um 11 Uhr an der evangelischen Martinskirche, Kirchstraße 33, mit göttlichem Segen. An den darauffolgenden 21 Tagen werden Fahrradkilometer für das Team pfarr-rad.kirche-pfungstadt gesammelt und auf der homepage www.stadtradeln.de eingetragen. Machen Sie mit. Das Team pfarr-rad.kirche-pfungstadt braucht viele, die mit radeln. Jeder und jede kann mitmachen. Unterstützen auch Sie mit Ihren pfarr-rad-Kilometern das Team und tragen sich ein unter pfarr-rad.kirche-pfungstadt.

Stillcafe / Babytreff – Treffen, Austauschen, Kennenlernen

Gepostet am

Kultur & Öffentlichkeitsarbeit Pfungstadt

Pfungstadt. Am Montag, den 19. August lädt das Familienzentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Pfungstadt in Kooperation mit den „Frühen Hilfen“ der Stadt Pfungstadt zum Stillcafe / Babytreff ein.

Die Veranstaltung findet von 9 bis 10:30 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Odenwaldstraße 1 in Pfungstadt statt, eingeladen sind werdende und bereits gewordene Mamas mit Kindern im Alter von 0-1½ Jahren.

Bei der Auftaktveranstaltung gibt es einen kleinen Snack mit Kaffee (für stillende Mütter natürlich auch koffeinfrei) und Tee.  Um Anmeldung wird unter familienzentrum@kirche-pfungstadt.de,  Tel. 06157 / 8017262 oder katharina.ritter@pfungstadt.de, Tel. 06157 / 9881162 gebeten.

 

Das Leben mit Ihrem Kind ist zu Hause immer wieder voller Überraschungen. Manchmal fühlen Sie sich vielleicht mit Ihren Fragen und Problemen alleine gelassen. Im Stillcafé/Babytreff erhalten Sie, unter der Leitung von Katharina Ritter (anerkannte Sozialpädagogin und Ansprechpartnerin „Frühe Hilfen“ der Stadt Pfungstadt), Beratung und Unterstützung zu den Themen „erste Monate mit meinem Kind“, kindliche Entwicklung…

Ursprünglichen Post anzeigen 31 weitere Wörter

Neues Format „Mädelsabend“ – Treffen und quatschen…

Gepostet am

Pfungstadt. Am Donnerstag, den 22.8. findet ab 19:30 Uhr der nächste „Mädelsabend“ des Familienzentrums der Evangelischen Kirchengemeinde Pfungstadt statt.

„Wir wollen uns treffen und austauschen…“, ist immer wieder der Wunsch vieler Frauen aller Altersgruppen und genau dazu ist dieser Abend gedacht. Egal ob über Themen wie Familie, Beruf oder Freizeit – hier kann über alles gequatscht und sich ausgetauscht werden – Jede ist, unabhängig von der Altersgruppe, herzlich willkommen. Wir wollen uns voraussichtlich ungefähr 1 Mal im Monat, an verschiedenen Tagen,  in verschiedenen Restaurants in der Umgebung treffen und bei einem leckeren Essen oder auch nur Getränken neue Kontakte knüpfen. Anmeldung unter familienzentrum@kirche-pfungstadt.de oder Tel 06157 / 8017262. Der Ort der Veranstaltung am 22.8. wird noch festgelegt, Wünsche können bei der Anmeldung gerne geäußert werden.

Musicalmesse am 18. August

Gepostet am

Die Jugend- und Kinderkantorei führt am kommenden Sonntag, dem18. August um 17 Uhr in der Martinskirche eine Musicalmesse von J.M. Michel auf.

In verschiedenen populären und jazzigen Stilen verarbeitet Michel neue und alte Texte zum Messablauf. Dabei sind wichtige Themen in dem Stück der Erhalt der Schöpfung sowie das menschliche Miteinander.

Unterstützt werden die Jugendlichen von Cordula Dragon an der Flöte sowie Siegfried Dittmann an der Klarinette und dem Saxophon und Christian Lorenz am Piano.

Die musikalische Leitung hat Kantor Christian Lorenz.

Der Eintritt ist frei. Das Konzert dauert ca. eine Stunde.