Phungo-Festival

Gepostet am Aktualisiert am

13. bis 23. Juli 2017
PHUNGO_2017_Plakat_A3_kleinAuf dem Gelände des ehemaligen Freibades findet zum zweiten Mal das „Phungo-Festival“ statt. Über einen Zeitraum von 11 Tagen heißt es „statt Ferien-Festival“. Es wird ein buntes Programm mit Livemusik, Kinderbelustigung und Mitmachaktionen geboten. Das weiträumige Gelände bietet Platz zum Ausruhen und Genießen mit Strandliegen und Lounges. Abends wird durch die illuminierten Bäume, Lichtertüten und Feuershows eine besondere Atmosphäre entstehen. Tagsüber stehen die Familien im Fokus, ein vollbepacktes Kinderprogramm, mit Clowns, Liedermachern und viele Mitmachaktionen sorgen für Kurzweil. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Für das erste Getränk wird ein Kulturbeitrag von 4 Euro erhoben, hierfür gibt es einen Becher, den man mit nach Hause nehmen kann. Das Abendprogramm ist gefüllt mit Angeboten aus Jazz, Blues, Rock, Pop, Oldies gespielt von bekannten Bands. Ein abwechslungsreiches Essensanbot für die Besucher ist natürlich ebenfalls vorhanden und hilft den Veranstaltungsmarathon durchzuhalten. Weiter Informationen unter http://www.phungo.de

Kunstausstellung: Ansichten-Aussichten von Elke Seimetz

Gepostet am Aktualisiert am

18.8. – 27.10.2017 – Stadthaus I, Vernissage: Fr., 18. August um 18.00 UhrEinladung_ElkeSeimetz_Aug.-Okt2017
Blau dominiert – vom 18. August bis 27. Oktober präsentiert die Pfungstädter Künstlerin Elke Seimetz ihre Bilder in den Fluren des Pfungstädter Stadthauses in der Kirchstraße 12-14. Zu sehen sind Momentaufnahmen, Landschaften Stillleben und Architektur, vorwiegend Öl auf Leinwand. In der Stilvielfalt sind Realismus und Expressionismus oder auch experimentelle Malerei zu finden. Die Farbe blau dominiert in vielen Werken als tragender Hintergrund für Motive, die in dieser Farbe eingebettet, aufgehoben, getragen, herausgestellt werden.

Die Vernissage findet am Freitag, 18.08. um 18 Uhr im Stadthaus I statt. Zur Eröffnung spricht Bürgermeister Patrick Koch.

Die Arbeiten von Elke Seimetz sind bis zum 27. Oktober zu den Öffnungszeiten der Verwaltung anzuschauen.
Biografie und künstlerischer Werdegang:
1961
• geboren in Mayen/Eifel
• Vater: Paul Seimetz, Maler und Grafiker, Heraldiker
• Großvater: Albert Seimetz, Landschaftsmaler
• Ururgroßonkel: Frantz Seimetz, Luxemburger Portrait- und Landschaftsmaler

1979
• Studium an der Kunstschule für Malerei und Grafik, Mannheim, bei Karl Rödel, anschließend Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau.

1993
• Eigene Galerie in St. Leon-Rot, Zusammenarbeit mit dem Brasilianischen Konsulat Frankfurt/M, vertreten durch Kulturattache‘ Luiz Moniz de Bandeira
• Herstellung von Unikatrahmen

2005:
• Studium für Lehramt in den Fächern Kunst, Musik und Arbeitslehre, seit 2009 Lehrauftrag an der Gerhart-Hauptmann-Schule, Griesheim
• Eintrag in Kürschners Handbuch der Bildenden Künstler

Ausstellungen, u. A.:
Museum für Europäische Kunst, Schloss Nörvenich (2003, zusammen mit  Paul Seimetz, unter der Schirmherrschaft v. Prof. Dr. Rita Süssmuth), Berlin-  Grunewald, Frankfurt, Rauenberg, Neckarbischofsheim, Nussloch,  Schwetzingen, Bad Schönborn,  Wiesloch, Walldorf/ Baden, St.Leon-Rot,  Malsch, Mühlhausen, Dielheim.

Werke befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen, z. B.
St.Leon-Rot, Rathaus, Nussloch, Rathaus, Reilingen, Rathaus,
Baden-Württembergische Landeszentralbank, Karlsruhe,
Museum für Europäische Kunst, Schloss Nörvenich.

Technik:
vorwiegend großformatig, Öl auf Leinwand, Mischtechnik, Acryl.

Genre:
Experimentelle Malerei, Landschaftsmalerei, Stillleben, Architektur, Portraits
(gegenständlich und abstrakt).

Kontaktdaten: Elke Seimetz, elke.seimetz@gmx.de

Sommeröffnungszeiten beim Wertstoffhof

Gepostet am Aktualisiert am

Seit 1. April 2017 hat der Wertstoffhof der Stadt Pfungstadt wieder länger für Sie geöffnet. Die Sommeröffnungszeiten vom 01.04.2017 – 31.10.2017 sind
Montag  13:45 – 17:15 Uhr
– Mittwoch  13:30 – 15:30 Uhr 
– Freitag  13:00 – 15:30 Uhr 
– Samstag  8:00 – 12:00 Uhr 

Vernissage: Kunstausstellung Blütenträume von Pia Schweizer

Gepostet am Aktualisiert am

Am vergangenen Freitag wurde die Vernissage von der in Pfungstadt lebenden Redakteurin und Malerin Pia Schweizer im Stadthaus I eröffnet. Die Eröffnungsrede zur Kunstausstellung, die unter dem Titel „Blütenträume“ steht hielt Stadtrat Gerhard Geiß und die Mallehrerein und langjährige Freundin von Pia Schweizer Monika Belke. Die ausgestellten Blumenbilder sind über die letzten Jahre entstanden und alle in Acryltechnik gemalt. Inspiration für diese Bilder war – die wiederkehrende Blütenpracht des kleinen Gartens – der Familie. Die Liebe zu den Blumen, sowohl in ihrem natürlichen Umfeld, als auch als Schmuck im Haus, nimmt in Schweizers Malerei einen breiten Raum ein. Die Botschaft der Bilder ist das Licht, das Reine, basierend auf dem Bahai-Glauben der Künstlerin. Bis 28.07.17 sind ihre Werke im Stadthaus I, Kirchstr. 12-14 in Pfungstadt zu sehen.

QiGong im Park

Gepostet am Aktualisiert am

QiGong im Park_20170730_2Auch dieses Jahr findet im Sommer wieder „QiGong im Park“ statt. An 3  Sonntagen, am 30. Juli, 6. und 13. August  ist eine Teilnahme an diesen Übungen von 10 bis 11 Uhr im Friedenspark in Pfungstadt möglich. Die einstündige Veranstaltung ist nicht umsonst, aber kostenfrei. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Großsporthalle / Ecke Mühlstraße. Die Übungen sind für alle leicht mitzumachen und werden von den QiGong-Trainern Christine und Axel Horn anschaulich erläutert. QiGong ist das Zusammenspiel von Körper (Bewegung), Atmung (Stoffwechsel) und Geist (Wahrnehmung). Informationen sind unter http://www.18-bewegungen.de erhältlich. QiGong wird ab 28.08.17 auch weiterhin als Kurs angeboten, hier sind nur noch wenige Plätze verfügbar.

Duo Burstein & Legnani in Pfungstadt

Gepostet am Aktualisiert am

02-B-Duo Burstein & Legnani, 300 dpiVirtuose Musik für Cello und Gitarre – Am Mittwoch, 16. August 2017, 20 Uhr sind Ariana Burstein (Cello) & Roberto Legnani (Gitarre) in Pfungstadt im Kulturhaus Ehemalige Synagoge, Hillgasse 8, zu Gast. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse ab 19.30 Uhr. Weitere Infos und Kartenreservierung: http://www.tourneebuero-cunningham.com und Tel. 07852 – 93 30 34.

Ariana Burstein und Roberto Legnani präsentieren mit ihrem neuen Programm ein phänomenales und unvergleichliches Hörerlebnis mit einer spannenden Vielfalt aus Klassik und Weltmusik sowie formvollendete Eigenkompositionen.

Zur Aufführung kommen Meisterwerke u. a. von Isaac Albéniz, Gaspar Sanz, Turlough O’Carolan, Enrique Granados und eine feine Arrangement-Auswahl beliebter irisch-keltischer, spanischer, osteuropäischer und lateinamerikanischer Musik.

Im harmonischen Dialog mit den Kulturen verschmelzen die verschiedenen Epochen und Genres und führen das Publikum in eine magische Welt der Klänge. Leidenschaftliche Melodien, pulsierende Rhythmen und alte Stilelemente erklingen in einem kunstvoll neuen Gewand: Musik aus dem maurischen Mittelalter, hinführend ins 21. Jahrhundert, mit fließenden Grenzen zwischen abendländischer, orientalischer, asiatischer und jüdischer Kultur.

Wir brauchen dringend den Gehweg!

Gepostet am Aktualisiert am

05_Gehweg-5
Auf dem Foto sind v.l.n.r Frau Hübenbecker – Vorsitzende Seniorenbeirat, Frau Bleicher – Kommunalpolizei, Herr Ade – Amt für öffentliche Ordnung und Herr Wittig – Vorsitzender VdK.

Gehwege zugeparkt: Für Fußgänger, Rollstuhlfahrer und Kinderwagen wird es oft eng. Aus diesem Grunde startet der Seniorenbeirat der Stadt Pfungstadt in Zusammenarbeit mit dem Sozialverband VdK – OV Pfungstadt und der Stadt Pfungstadt in den kommenden Monaten die Aktion „Wir brauchen dringend den Gehweg!“ Autofahrern, die den Gehweg zu parken, wird ein sogenannter „Denkzettel“ an die Windschutzscheibe geklemmt. Damit sollen sie aufgefordert werden, ihr Verhalten zu überdenken und zu ändern.

Nähere Informationen zu der Aktion erhalten Sie unter http://www.senioren-pfungstadt.de.

Ferienspiele 2017 „Gemeinsam für eine Faire Welt“

Gepostet am Aktualisiert am

Rückblick auf die erste Ferienspielwoche

Seit Montag (03. Juli) laufen die diesjährigen Ferienspiele der Kinder- und Jugendförderung Pfungstadt unter dem Motto: „Gemeinsam für eine Faire Welt“. Die 125 angemeldeten Mädchen und Jungen beschäftigen sich mit fairem Handel, Ideen für eine gerechtere Welt, und vielem mehr. Aber auch Fairness und Respekt stehen im Mittelpunkt, wenn verschiedene Pfungstädter Vereine besucht werden. Die Kinder- und Jugendförderung arbeitet bei den Ferienspielen 2017 eng mit dem Pfungstädter FAIRein e.V. und dem Weltladen Darmstadt zusammen: In den 9 Ferienspielgruppen werden unter anderem Workshops zu Themen wie fair gehandelte Kleidung, Schokolade, Fußbälle und Smartphones durchgeführt. Der FAIRein existiert seit 2012 und setzt sich für den fairen Handel ein und trägt mit Informationen, Aktionen und Veranstaltungen dazu bei, dass das Thema fairer Handel in Pfungstadt zum festen Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens wird. In der ersten Ferienspielwoche gab es bereits viele erlebnisreiche Aktionen: Kochen mit fair gehandelten Lebensmitteln, Bedrucken von T-Shirts, Parkour/Freerunning, Besuche bei Polizeistation, Feuerwehr und THW, Tischtennis, Judo, Gewichtheben, Sportakrobatik und Schwimmbadbesuche. Einige Ferienspielgruppen beschäftigten sich mit dem Thema Südfrüchte und regionale Lebensmittel, besuchten Herberts Hofladen oder nahmen an einer Kräuterwanderung in Zusammenarbeit mit der Pfungstädter Kräuterwerkstatt teil. Das Abschlussfest der Ferienspiele findet am Freitag (14. Juli) um 13 Uhr auf dem Gelände des PHUNGO-Festivals im Pfungstädter Schwimmbad statt. Infos zu den Ferienspielen 2017 gibt es bei der Kinder- und Jugendförderung, Evi Gerbes und Frank Schrödel, Kirchstraße 28, Tel. 06157-98816-02 oder -03 oder per Email unter evi.gerbes@pfungstadt.de.