Kunstausstellung: Ansichten-Aussichten von Elke Seimetz

Gepostet am Aktualisiert am

18.8. – 27.10.2017 – Stadthaus I, Vernissage: Fr., 18. August um 18.00 UhrEinladung_ElkeSeimetz_Aug.-Okt2017
Blau dominiert – vom 18. August bis 27. Oktober präsentiert die Pfungstädter Künstlerin Elke Seimetz ihre Bilder in den Fluren des Pfungstädter Stadthauses in der Kirchstraße 12-14. Zu sehen sind Momentaufnahmen, Landschaften Stillleben und Architektur, vorwiegend Öl auf Leinwand. In der Stilvielfalt sind Realismus und Expressionismus oder auch experimentelle Malerei zu finden. Die Farbe blau dominiert in vielen Werken als tragender Hintergrund für Motive, die in dieser Farbe eingebettet, aufgehoben, getragen, herausgestellt werden.

Die Vernissage findet am Freitag, 18.08. um 18 Uhr im Stadthaus I statt. Zur Eröffnung spricht Bürgermeister Patrick Koch.

Die Arbeiten von Elke Seimetz sind bis zum 27. Oktober zu den Öffnungszeiten der Verwaltung anzuschauen.
Biografie und künstlerischer Werdegang:
1961
• geboren in Mayen/Eifel
• Vater: Paul Seimetz, Maler und Grafiker, Heraldiker
• Großvater: Albert Seimetz, Landschaftsmaler
• Ururgroßonkel: Frantz Seimetz, Luxemburger Portrait- und Landschaftsmaler

1979
• Studium an der Kunstschule für Malerei und Grafik, Mannheim, bei Karl Rödel, anschließend Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau.

1993
• Eigene Galerie in St. Leon-Rot, Zusammenarbeit mit dem Brasilianischen Konsulat Frankfurt/M, vertreten durch Kulturattache‘ Luiz Moniz de Bandeira
• Herstellung von Unikatrahmen

2005:
• Studium für Lehramt in den Fächern Kunst, Musik und Arbeitslehre, seit 2009 Lehrauftrag an der Gerhart-Hauptmann-Schule, Griesheim
• Eintrag in Kürschners Handbuch der Bildenden Künstler

Ausstellungen, u. A.:
Museum für Europäische Kunst, Schloss Nörvenich (2003, zusammen mit  Paul Seimetz, unter der Schirmherrschaft v. Prof. Dr. Rita Süssmuth), Berlin-  Grunewald, Frankfurt, Rauenberg, Neckarbischofsheim, Nussloch,  Schwetzingen, Bad Schönborn,  Wiesloch, Walldorf/ Baden, St.Leon-Rot,  Malsch, Mühlhausen, Dielheim.

Werke befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen, z. B.
St.Leon-Rot, Rathaus, Nussloch, Rathaus, Reilingen, Rathaus,
Baden-Württembergische Landeszentralbank, Karlsruhe,
Museum für Europäische Kunst, Schloss Nörvenich.

Technik:
vorwiegend großformatig, Öl auf Leinwand, Mischtechnik, Acryl.

Genre:
Experimentelle Malerei, Landschaftsmalerei, Stillleben, Architektur, Portraits
(gegenständlich und abstrakt).

Kontaktdaten: Elke Seimetz, elke.seimetz@gmx.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s