14. Pfungstädter Orgelwochen, Konzert VI, Montag 3. Juni um 20 Uhr

Gepostet am

Mit dem sechsten Konzert, das am 3. Juni in der Evangelischen Martinskirche Pfungstadt stattfindet, endet die diesjährige Reihe der „Pfungstädter Orgelwochen“. Christian Lorenz, Organist an der Hartmann-Bernhard-Orgel, wird dieses Konzert mit deutscher Orgelmusik der Romantik gestalten. Dabei werden Kompositionen von Moritz Brosig, Wilhelm Rudnick und Josef Gabriel Rheinberger zu hören sein. Auch wenn Rheinberger gebürtiger Liechtensteiner ist, zählt seine Musik zur deutschen Romantik, ist Rheinberger doch sowohl in seiner Ausbildung als auch in seiner Laufbahn von den Vertretern der deutschen Romantik geprägt. Die Orgel wird bei dieser Musik in ihrer ganzen Vielfältigkeit gefordert. Vom leisesten Register bis hin zum vollen Klang wird sie an diesem Abend in ihrer ganzen Klanglichkeit zu hören sein.
Das Konzert beginnt um 20 Uhr und wird ca. eine Stunde dauern. Der Eintritt ist frei.

Werbeanzeigen

Feuerwehr der Stadt Pfungstadt erhält neuen Kommandowagen, am Tag der offenen Tür 2019

Gepostet am

Bereits am Sonntag, den 14. April 2019, fand der Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Pfungstadt statt. Interessierte Besucherinnen und Besucher hatten von 13:00 bis 17:00 Uhr die Möglichkeit, die Feuerwehr in Pfungstadt zu besichtigen und näher kennenzulernen.

So konnten sich die Anwesenden über die moderne Rettungstechnik der Fahrzeuge und Sondergeräte informieren und alle Räumlichkeiten besichtigen. Feuerwehrangehörige standen an diesem Tag für Fragen der Besucherinnen und Besucher zur Verfügung. Besonders nachgefragt wurden Informationen zur Technik, den Abläufen im Alarmfall und den Vorgehensweisen der Feuerwehr bei verschiedenen Einsatzszenarien.
An dieser Stelle möchten wir uns daher ausdrücklich für das große Interesse bedanken. Es hat uns Freude bereitet, Sie über Abläufe, Hintergründe und unsere ehrenamtliche Arbeit zu informieren.

Wehrführer Peter Huber leitete interessierte Gäste in einer stündlich stattfindenden Führung durch das Hauptgebäude und die Fahrzeughalle. Darüber hinaus wurden zahlreiche Informationen des Feuerwehrvereins zum Thema „Unterschied: Feuerwehr und Feuerwehrverein“ sowie „Finanzielle Investitionen“ visualisiert. Demnach konnte der Feuerwehrverein die Feuerwehr Pfungstadt – dank seiner Mitglieder – in den letzten
17 Jahren mit ca. 157.550 Euro unterstützen. Diese Finanzmittel wurden in zusätzliche Rettungstechnik, aber auch in eine attraktive Kinder- und Jugendarbeit sowie in Aktionen zur Stärkung der Gemeinschaft investiert. Die Kinder- und Jugendfeuerwehr betreute eine kleine Kreativwerkstatt mit Mal- und Bastelangeboten.

Gegen 14:30 Uhr wurde der neue Kommandowagen der Pfungstädter Feuerwehr in den Dienst genommen und somit offiziell durch die Stadt übergeben. Das neue Fahrzeug im Wert von etwa 40.000 Euro – hiervon ca. 13.000 Euro für die Ausstattung zum Feuerwehrfahrzeug – löste nach 11 Jahren das Vorgängerfahrzeug ab. Obwohl dieses keinen hohen Kilometerstand erreicht hatte, war es durch die Nutzung im Einsatz besonders stark beansprucht, wird jedoch noch bis 2022 als Mehrzweck-Pkw eingesetzt werden können. Auch das neue Fahrzeug ist wieder als Dienst-Pkw für den Stadtbrandinspektor vorgesehen, der als Leiter der Feuerwehr regelmäßig die Funktion des Einsatzleiters übernimmt. Dieser kann mit dem Kommandowagen zum Beispiel schneller an einer Einsatzstelle eintreffen und diese für die Instruktion weiterer Einsatzkräfte vorerkunden. Eine schnelle und effiziente Hilfe wird damit gefördert.

Wir hoffen, die Besucherinnen und Besucher hatten eine angenehme Zeit und schöne Stunden beim Tag der offenen Tür 2019. Wir haben uns sehr über Ihr Interesse gefreut und begrüßen Sie gerne wieder bei der nächsten Veranstaltung.

Text und Foto: Feuerwehr Pfungstadt

14. Pfungstädter Orgelwochen, Konzert V, Montag 27. Mai um 20 Uhr

Gepostet am

Im fünften Konzert der 14. Pfungstädter Orgelwochen wird am 27. Mai Gereon Krahforst aus Maria-Laach zu Gast sein. Krahforst studierte in Köln und Frankfurt katholische Kirchenmusik, Orgel, Musikwissenschaft und Komposition. Er war Domorganist in Minden, Paderborn, Marbella und Saint Louis bevor er 2015 vom Benediktinerkonvent der weltberühmten Abtei Maria Laach als Abteiorganist und künstlerischer Leiter der Internationalen Laacher Orgelkonzerte berufen wurde. Von 2003 bis 2012 leitete Krahforst eine Orgelimprovisationsklasse an der Musikhochschule in Hannover. Derzeit ist er Organist der Koblenzer Rhein-Mosel-Halle, künstlerischer Leiter des Bonner Orgelfestes, der Konzertreihe “Geistliche Musik in St. Sebastian” in Boppard-Buchholz sowie an der König-Orgel von 1714 in Niederehe / Eifel. Gereon Krahforst ist einer der gefragtesten deutschen Organisten im internationalen Konzertgeschäft. Sein Repertoire reicht von den Anfängen der Orgelmusik bis zur Jetztzeit. Er wird in Pfungstadt ein abwechslungsreiches Programm verschiedener Stile spielen, das europäische Orgelmusik von 1600 bis heute umfasst.
Das Konzert beginnt um 20 Uhr und wird ca. eine Stunde. Der Eintritt ist frei.

14. Pfungstädter Orgelwochen, Konzert IV, Montag 20. Mai um 20 Uhr

Gepostet am

Erstmalig wird SAX+, ein Ensemble bestehend aus Mitgliedern des Pfungstädter Musikvereins, bei den Pfungstädter Orgelwochen zu Gast sein. Im nächsten Konzert, am 20. Mai um 20 Uhr, werden die zwei Saxophonistinnen, die zwei Saxophonisten und der eine Schlagzeuger Bekanntes und Unbekanntes aus der Welt der Klassik und der Unterhaltung für vier Saxophone und Schlagzeug präsentieren. Das ca. einstündige Konzert wird von Christian Lorenz an der Orgel mit einer Symphonie von Charles Marie Widor bereichert.

Flohmarkt „Rund ums Kind“ am 19.Mai

Gepostet am Aktualisiert am

Unter dem Motto „Rund ums Kind“ findet am 19. Mai erstmals ein Flohmarkt bei der Feuerwehr Pfungstadt-West statt. In der Zeit von 13:30 Uhr bis 17.00 Uhr werden an über 30 Ständen allerhand Sachen für Kinder angeboten. Kaffee und Kuchen steht ab 15:00 Uhr zum Verkauf. Für die Besucher wird auch ein kleines Rahmenprogramm  „Feuerwehr für jedes Alter“ auf dem Hof des Feuerwehrgeländes angeboten. Die Feuerwehr freut sich auf Ihren Besuch! Aufgrund des begrenzten Platzes in der Fahrzeughalle sind leider keine weiteren Standanmeldungen mehr möglich. Ausrichter der Veranstaltung ist der „Feuerwehrverein Pfungstadt-West e.V.“. Dieser unterstützt und fördert gemäß seiner Satzung die Freiwillige Feuerwehr Pfungstadt-West. Schwerpunkte der Förderung sind die Kinder- und Jugendarbeit, Öffentlichkeitsarbeit, sowie die Kameradschaftspflege. Weiter wird die Anschaffung von Gerätschaften und Fahrzeugen für die Feuerwehr finanziell unterstützt. Hierzu werden die Mitgliedsbeiträge und Spenden verwendet.

Das Klavierduo Ani & Nia Salkhanishvili gastiert in Pfungstadt

Gepostet am

Das nächste Konzert in der Säulenhalle des Historischen Rathauses in Pfungstadt verspricht einen besonderen musikalischen Hochgenuss: Das Georgische Klavierduo Ani & Nia Sulkhanishvili gewann neben vielen anderen Preisen 2015 den 2. Preis im renommierten ARD-Wettbewerb in München. Dieser Preis eröffnete dem Duo eine internationale Karriere mit Auftritten in der ganzen Welt. Für das Konzert in Pfungstadt hat das Dou ein Programm mit den schönsten Werken der vierhändigen Klavierliteratur zusammen gestellt. In der Presse war zu lesen: Das virtuose Spiel der beiden Schwestern beeindruckte durch mitreißende Dynamik, markante Rhythmuswechsel, perlende Klangläufe und über weite Strecken atemberaubendes Tempo. Der Ruf vierhändig zu spielen wie ein einzelner Pianist eilt ihnen voraus. Diese beeindruckende Harmonie begeisterte die atemlos lauschenden Zuhörer und riss sie schon vor der Pause zu begeisterten Bravo-Rufen hin. Das Konzert wird vom Kulturkreis Darmstadt-Dieburg gemeinsam mit der Stadt Pfungstadt veranstaltet und findet am Sonntag, den 19. Mai 2019 um 17:00 Uhr in der Säulenhalle des Historischen Rathauses in Pfungstadt. Kirchstr.1. statt. Kartenvorbestellungen sind unter 06157 3359 möglich.

14. Pfungstädter Orgelwochen, Konzert III, Montag 13. Mai um 20 Uhr

Gepostet am

Antonina Krymova ist die Solistin, die das dritte Konzert der diesjährigen Pfungstädter Orgelwochen am 13. Mai gestalten wird. Das Konzert beginnt um 20 Uhr und wird ca. eine Stunde dauern. Die gebürtige St. Petersburgerin studierte in ihrer Heimatstadt Klavier und Orgel. Für weitere ging sie 2010 nach Stuttgart. Dort erwarb sie ihren Master für Orgel und historische Tasteninstrumente. Meisterkurse bei bedeutenden europäischen Organisten sowie Preise bei verschiedenen internationalen Wettbewerben runden ihre Ausbildung und künstlerische Reputation ab. Krymova wird in Pfungstadt an der historischen Johann-Hartmann-Bernhard-Orgel ein Programm spielen, das mit der Entwicklung Johann Sebastian Bachs in enger Beziehung steht. Werke von Böhm und Buxtehude, bei denen Bach als junger Mann viele Impulse erhielt stehen auf dem Programm. Ebenso Jan Adam Reincken, der Bach bei einer Hamburger Bewerbung begutachtete als auch Johann Kuhnau, dessen Nachfolger Bach an der Thomaskirche in Leipzig wurde, werden in dem Konzert vertreten sein. Mit der berühmten Toccata und Fuge in d-moll von J.S. Bach wird Krymova das Konzert beschließen.
Der Eintritt ist frei.